life@ magazin :: Home :: 

Lebkuchen aus dem Fichtelgebirge


Seit 1905 werden am Rande der sonst vor allem für ihre am Ortsrand stehenden historischen Scheunen bekannten Ortschaft Weißenstadt aus ausgewählten Zutaten edle Lebkuchen gebacken. In der Leupoldt-Manufaktur lebt man Wert auf die Zutaten und setzt daher auf frisch geröstete Mandeln und Nüsse, auf Lübecker Marzipan, auf Vollkornmehl und eine besondere Gewürzmischung. Mit dem Wissen aus der Handwerkstradition entstehen neben den Klassikern auch neue Sorten wie Lebkuchen mit Amaretto, Kirschwasser oder Walnussstückchen.


Foto: Heinrich Leupoldt KG

Zu den Klassikern gehören Oblaten-Lebkuchen ohne Glasur. Diese werden traditionell mit Nüssen, Mandeln und Marzipan gefertigt. Verkauft wird die 175 Gramm Packung mit sieben Lebkuchen bei Leupoldt für 2,50 Euro. Wer gerne dunkle Schokolade mag, bekommt die Lebkuchen auch mit einem Überzug aus Zartbitter-Schokolade. In dieser Variante wiegen sieben Stück 200 Gramm und kosten 2,70 Euro. Wer verschiedene Geschmacksrichtungen ausprobieren möchte, bekommt zum gleichen Preis auch eine Mischung aus drei Lebkuchen mit Zuckerglasur und vier weiteren mit Zartbitterschokolade. Für echte Genießer gibt es in dekorativen Kartons verpackte Lebkuchen mit besonderen Geschmacksrichtungen. Diese enthalten fünf einzeln verpackte Lebkuchen und kosten jeweils 6,90 Euro für die zwischen 150 und 180 Gramm wiegende Packung. Wer den Geschmack von süßem Alkohol mag, kann zum Beispiel zu Lebkuchen mit Amaretto greifen. Liebhaber von Schwarzwälder-Kirsch-Torte kommen an Lebkuchen mit Schladerer Schwarzwälder Kirschwasser nicht vorbei. Andere Varianten setzen auf Walnüsse oder Pistazien, die den Lebkuchen eine besondere Geschmacksnote geben. Hinzu kommen bei kleinen Bestellungen sieben Euro Versandkosten. Bestellungen ab 25 Euro werden in Deutschland versandkostenfrei verschickt.



Aktuell

Die Grundregeln erfolgreichen Kochens

Im Namen des Kochs ergeht folgendes Rezept… Christian Rach ist der Peter Zwegat unter den Köchen....


Kosmos Himmelsjahr 2009

Der lohnende Blick nach oben - Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf 2009 Das führende...


Managementberater gründen Institut für ganzheitliche Führung

Die Unternehmensberater Dr. Andreas F. Philipp und Martin F. Lerchner gründen in Schloss Seefeld...


Der Tod eines Keilers

Ein riesiger Keiler schnauft, tödlich getroffen. Die mächtigen Hauer ragen aus dem halboffenen Maul...


College am Hindukush wechselt Spitze

Sascha Hertel ist seit Februar neuer Direktor des Afghan German Management College (AGMC), das...


Deutsch! Das Handbuch für attraktive Texte

Wer Bastian Sick gelesen und mit ihm sein Deutsch aufgebessert hat, der ist sehr verwöhnt. Andere...


Die Null ist das Ziel

Die Schuldenuhr rast. Einen Berg von fast 1,5 Billionen Euro Verbindlichkeiten hat unser Land bis...


Gar nicht mehr allein in Berlin

Der altehrwürdige Friedrichstadtpalast im ehemaligen Ostteil Berlins ist das größtes Revue-Theater...


Die Sonne geht im Norden auf - Beobachtungen von der Hallig Hooge

Raus aus den Stiefeln. Weg mit den Socken. Einige unbeholfene Schritte über den harten Stein, dann...


Vom Entwicklungsprojekt zum Wirtschaftsmotor

Afghanistan gilt derzeit als ein Land, das mit den Taliban und Drogenbaronen zu kämpfen hat. Die...