life@ magazin :: Home :: 

Ein „Danke“ für Geschäftspartner


In manchen Unternehmen biegen sich in der Vorweihnachtszeit die Tische unter den Geschenken von Geschäftspartnern. Weinflaschen oder Körbe mit Köstlichkeiten gelten als besonders beliebt. Doch wirklich individuell sind Geschenke von der Stange nicht. Das hat das Düsseldorfer Start-up „Dankebox“ auf seine Produktidee gebracht. Über die Website des Unternehmens können Geschäftskunden für ihre Kontakte individualisierte Geschenke bestellen. Diese „Dankeboxen“ eignen sich nicht nur zum Jahresbeginn als Dank für die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr, sondern auch zu vielen anderen Gelegenheiten.


In der Basisausführung gibt es die handlichen Boxen in vier Varianten. In einem schönen, mit dem Wort „Danke“ bedruckten Karton findet der Beschenkte eine kleine Schublade. Diese führt zu bewusst ausgewählten Produkten und einer kleinen Karte mit einem individuellen Gruß des Absenders. Wählt dieser den Versand direkt durch „Dankebox“, wird der Gruß aufgedruckt. Wer die Geschenke selbst verteilt, kann die Karte natürlich auch per Hand schreiben. In der Schublade stecken Pralinen, Fruchtaufstrich, Tee oder mediterrane Köstlichkeiten. Der Fruchtaufstrich zum Beispiel stammt aus einem kleinen Hofladen aus Niedersachsen. Die Aufstriche werden aus einheimischen Früchten gefertigt. In der „Dankebox“ gibt es 50 Gramm Erdbeer-Rhabarber und 50 Gramm Himbeer-Aufstrich. Wer es noch süßer mag, findet in einer anderen Box vier aromatische Trüffelpralinen. Diese werden im Traditionsunternehmen Trüffel Güse in Hannover in Handarbeit gefertigt. Die Sorten Cheesecake, Mandelberg, Nougat-Krokant und Orange-Sesam sind alkoholfrei und speziell für die „Dankebox“ entwickelt. Eine Alternative sind 20 Gramm Darjeeling-Tee in der Premium-Qualitätsstufe und ein kleines Edelstahl-Teesieb. Der Schwarztee stammt aus der zweiten Pflückung im Sommer und hat ein besonders ausgewogenes Aroma. Während die ersten drei Varianten der Box jeweils 12,95 Euro zzgl. Versand kosten, werden für die Variante mit mediterranen Köstlichkeiten 14,95 Euro zzgl. Versand berechnet. Dafür bekommt man eine 60 ml Flasche Olivenöl und 30 Gramm Fleur de Sel aus griechischer Produktion. Der Versand kostet pro Empfänger 3,95 Euro.



Aktuell

Die Grundregeln erfolgreichen Kochens

Im Namen des Kochs ergeht folgendes Rezept… Christian Rach ist der Peter Zwegat unter den Köchen....


Kosmos Himmelsjahr 2009

Der lohnende Blick nach oben - Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf 2009 Das führende...


Managementberater gründen Institut für ganzheitliche Führung

Die Unternehmensberater Dr. Andreas F. Philipp und Martin F. Lerchner gründen in Schloss Seefeld...


Der Tod eines Keilers

Ein riesiger Keiler schnauft, tödlich getroffen. Die mächtigen Hauer ragen aus dem halboffenen Maul...


College am Hindukush wechselt Spitze

Sascha Hertel ist seit Februar neuer Direktor des Afghan German Management College (AGMC), das...


Deutsch! Das Handbuch für attraktive Texte

Wer Bastian Sick gelesen und mit ihm sein Deutsch aufgebessert hat, der ist sehr verwöhnt. Andere...


Die Null ist das Ziel

Die Schuldenuhr rast. Einen Berg von fast 1,5 Billionen Euro Verbindlichkeiten hat unser Land bis...


Gar nicht mehr allein in Berlin

Der altehrwürdige Friedrichstadtpalast im ehemaligen Ostteil Berlins ist das größtes Revue-Theater...


Die Sonne geht im Norden auf - Beobachtungen von der Hallig Hooge

Raus aus den Stiefeln. Weg mit den Socken. Einige unbeholfene Schritte über den harten Stein, dann...


Vom Entwicklungsprojekt zum Wirtschaftsmotor

Afghanistan gilt derzeit als ein Land, das mit den Taliban und Drogenbaronen zu kämpfen hat. Die...