life@ magazin :: Home :: 

Verkaufen in digitalen Zeiten


In schnellem Tempo krempelt die Digitalisierung eine Branche nach der anderen um. Besonders betroffen sind davon auch die Verkäufer, die mit in der Vergangenheit wirksame Konzepte wie das Hardselling künftig nicht mehr erfolgreich sein werden. Autor Lars Schäfer hat sich die verschiedenen Branchen angeschaut und gibt Tipps, wie man sich auf die unweigerlich kommenden Veränderungen einstellen kann. Bei seinen Tipps steht der Mensch im Mittelpunkt – als Kunde aber auch als Verkäufer.


Einst war das Verkaufen ganz einfach. In der Zeit kurz nach dem Krieg waren die Güter knapp und die Verkäufer damit Verwalter eines geschätzten Gutes. Mit dem aufkommenden Wirtschaftswunder kehrten sich die Verhältnisse um und aus dem Verkäufermarkt wurde ein Käufermarkt, in dem die meisten Güter mehr als reichlich vorhanden waren. Mit der Digitalisierung, dem Onlinehandel und der verbesserten Informationslage der Kunden durch das Internet wurden erneut alle Gewissheiten in der Verkäuferwelt über den Haufen geworfen. Doch wie digital ist die Welt des Verkaufens heute schon? Auch dazu hat der Autor sich Gedanken gemacht und beschreibt für verschiedene Branchen ganz konkret, wie der heutige Stand ist und in welche Richtung es gehen könnte. So können Unternehmensinhaber und angestellte Verkäufer sehen, wie weit ihre Branche schon ist und was noch kommen könnte.

 

 

Natürlich geht das Buch über die Analyse des Status Quo hinaus. Neben einer Analyse bei welchen Erfolgsfaktoren für das Verkaufen der Onlinehandel und bei welchen der Offlinehandel überlegen ist, gibt Lars Schäfer Tipps, auf was jeder Verkäufer in Zukunft achten sollte. Dabei spricht er nicht nur das emotionale Verkaufen an, sondern auch die Bedeutung der guten Betreuung von Bestandskunden. Zudem äußert der Autor sich zu Kommunikationskanälen und weist dabei auch darauf hin, dass für manche Zielgruppen auch moderne Wege wie WhatsApp relevant sein können. Schließlich geht es auch um das Kauferlebnis, an dem der Verkäufer maßgeblich beteiligt sein kann – positiv aber auch negativ. Wer die Tipps des Autors beherzigt steigert die Chancen auch in Zukunft ein erfolgreicher Verkäufer zu sein. Erschienen ist das Buch (ISBN 978-3-8693-6794-1) zum Preis von 24,90 Euro im Gabal-Verlag.



Aktuell

Wolfsburg setzt auf Emotion

Noch vor 80 Jahren lebten gerade einmal 900 Menschen in drei kleinen Dörfern auf dem Gebiet der...


Sushi selbst machen

In den letzten Jahrzehnten hat die japanische Spezialität Sushi immer mehr Freunde gewonnen....


Wenn es Nacht wird…

… dann leuchten abertausende Sterne über dem Ruhrgebiet. Doch durch die vielen Lichter in den...


Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Als die Schülerin Tess erfährt, dass ihr Freund Jonah nicht mehr lebt, ist sie verzweifelt. Soviel...


Gutscheinbuch zum Valentinstag

Wenn Blumen längst verblüht und einmalige Einladungen schon vergessen sind, dann kann ein...


„Sprechstunde“ beim Herrenausstatter

Foto: GOP Varieté

Diabolo, Einrad, Swinging Pole: Das sind nur drei der artistischen Highlights des aktuellen...


Von Vögeln veredelter Kampot-Pfeffer

Wie man ein fast vergessenes Produkt wiederentdeckt und erfolgreich auf den Markt bringt, hat das...


Bang. Boom. Wow.

Genau zur richtigen Zeit, in der viele Firmen, Familien und Freundeskreise gemeinsam ausgehen,...


Night of the Proms 2017: Klassik und Pop im Duett

Foto: NOTP, Torsten Volkmer

Ausverkauft war die Night of the Proms in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen wie in den...


Ostseeküste: Brausen mit dem Wind. Lachen mit der Sonne.

Bei dem Wort „Urlaub“ fangen die Augen eines jeden zu leuchten an. Es ist eigentlich egal, ob man...